Wasser-Themen

Der Schwerpunkt von Pure Water for Generations wird im ersten Schritt auf folgenden Wasser-Themen liegen:


Renaturierung

Pure Water for Generations e.V. hat sich zum Ziel gesetzt, die Renaturierung von Bächen und Flüssen voranzutreiben. Um dies zu erreichen, bemüht sich der Verein um Landerwerb in Fluss- und Bachgebieten. Neues Leben für Flüsse und Bäche soll durch die Wiederherstellung von eigendynamischen Gewässerentwicklungen, das Anlegen von Gewässerlandstreifen, die Herstellung eines Gewässerkontinuums sowie die Schaffung von Überschwemmungsbecken erreicht werden.


Wasser-Bildung

Pure Water for Generations e.V. möchte alle Menschen für das Thema Wasser begeistern und sensibilisieren. Daher fördert der Verein eine Vielzahl an Bildungsprojekten rund um Wasser und Gewässer. Hierzu zählen Veranstaltungen und Workshops in Schulen sowie Filmproduktionen über die SUP-Natur-Projekte von Pascal.

Im ersten Schritt wurde 2018 der Film über das 2. SUP-Natur-Projekt “2467km – Eine Reise bis ins Schwarze Meer” produziert. Der Film ist derzeit auf Film-Tour und wird 2018 über 25 mal in ganz Europa gezeigt. Der Film inspiriert die Menschen über das Wasser und sich selbst nachzudenken. Darüber hinaus haben wir 2018 mit insgesamt 250 Schülern an zwei Gymnasien in Bayern die sogenannten Pure Water for Generations-Tage – jeweils ein Vormittag ganz im Zeichen des Wassers – veranstaltet.

In 2019 werden wir unsere Pure Water for Generations-Tage an möglichst vielen Schulen durchführen und mit unserem Film über das 3. SUP-Natur-Projekt “Die Salzach-Tour” auf Filmtour gehen.


Internationale Wasser-Organisationen

Der Verein Pure Water for Generations e.V. arbeitet mit internationalen Organisationen, die sich für den Wasser- und Gewässerschutz einsetzen, zusammen und unterstützt diese finanziell.

RiverWatch
Die global agierende Vereinigung setzt sich für den Schutz von Flüssen ein. Sie möchte unberührte Flüsse bewahren und jene, die bereits kein natürliches Flussbett mehr besitzen oder durch Dämme in ihrem natürlichen Verlauf massiv eingeschränkt wurden, renaturieren.

Free Rivers Fund
Der Free Rivers Fund hat sich zum Ziel gesetzt, für den Erhalt von frei fließenden Gewässern zu agieren. Aktuell werden Flussorganisationen in Österreich (WET – Wildwasser Erhalten Tirol – http://stubaiwasser.at), Slovenien (Balkan Rivers Tour – http://www.balkanriverstour.com) und England (Save the Conwy – https://savetheconwy.com) unterstützt. Bei allen Wasser-Projekten geht es darum, frei fließende Gewässer vor der Verbauung durch Dämme zu schützen.