Tag 22: Von Szigetbecse nach Dunaújváros – 20,3 km – 4:35 Stunden – 6.888 Paddelschläge – Gesamtkilometerstand: 871,3 km

10.08.2017. Ungarn, das Land der großen Traumata. Da war die vernichtende Niederlage gegen die Türken bei Mohács 1526. Der Vertrag von Trianon 1920, bei dem Ungarn zwei Drittel seiner Flächen verlor, ein Viertel der ungarischen Bevölkerung befand sich plötzlich auf fremdem Boden. Und dann der ungarische Volksaufstand 1956, als [...]

Weiterlesen...

Tag 21: Von Budapest nach Szigetbecse – 54,5 km – 9:00 Stunden – 16.479 Paddelschläge – Gesamtkilometerstand: 851,0 km

09.08.2017. In welchem Zustand befindet sich eigentlich die Donau? Pascal konnte am Wegesrand immer wieder Plastikmüll sehen, vereinzelt trieben auch mal Teile auf der Wasseroberfläche. Was sich aber darunter abspielt, das konnte Pascal nur schwer erkennen. Ein internationales Team aus Wissenschaftlern hat 2013 die Donau in 14 Anrainerstatten untersucht [...]

Weiterlesen...

Tag 20: Von Vác nach Budapest – 32,6 km – 3:50 Stunden – 7.482 Paddelschläge – Gesamtkilometerstand: 796,5 km

08.08.2017. Tram-Station Szent Gellert. Aussteigen. Anschließend über die Kemenes utca, vorbei an dem einen Bad, das vorher berühmt, durch die Ergo berüchtigt wurde. Weiter dann über asphaltierte Pfade den Berg voran. Erste kleine Ausblicke lassen erahnen, was kommt. Es ist heiß. Es geht weiter steil bergan. Treppen. Schweiß tropft [...]

Weiterlesen...

Tag 19: Von Esztergom nach Vác – 39,7 km – 5:51 Stunden – 9.532 Paddelschläge

07.08.2017. Die ungarische Donau verläuft auf einer Länge von 412 Kilometern. Sie ist gesäumt von historischen Orten. „Wie Perlen reihen sich die Städte an der Donau auf“, schreibt Magris. Györ, Komárom, Estzergom, Vác, Szentendre, Budapest. Und später folgt noch Mohacs vor der Grenze – Ort eines großen ungarischen Traumas. Ungarn, [...]

Weiterlesen...

Tag 17: Von Gönyü nach Komárno – 23,0 km – 5:03 Stunden – 5.791 Paddelschläge

05.08.2017. Die Slowakei, Pascal durchquert sie derzeit auf einer Länge von ca. 180 Kilometern. Möchte man dieses Land und sein Volk verstehen, dann sollte man einen kurzen Blick in die Geschichte werfen. Das ursprüngliche Slowakentum, eines der ältesten slawischen Völker, bildete sich während des Großmährischen Reiches im neunten Jahrhundert [...]

Weiterlesen...

Tag 16: Von Čunovo nach Gönyü – 62,0 km – 7:14 Stunden – 13.193 Paddelschläge

04.08.2017. „Wie ein Meer durchzieht er das Land, breiter als die Donau-Mündung, aufwendiger gebaut als der Suezkanal“ schrieb die ZEIT im Jahr 1992. „Man hat uns die Donau gestohlen!“ riefen die örtlichen Bauern, beraubt um natürliche Fischgründe und die Wasserzufuhr für Viehzucht und Ackerbau. Der Gabčíkovo-Stausee mit seinem riesigen [...]

Weiterlesen...

Tag 15: Von Hainburg an der Donau nach Čunovo – 32,6 km – 3:40 Stunden – 6.746 Paddelschläge

03.08.2017. Zwischen 2010 und 2012 fand eine Untersuchung der Ufergebiete zwischen Wien und Bratislava statt. Die Wiener Forscher berichteten im Fachmagazin Environmental Pollution folgendes Ergebnis: In der Donau treiben mehr Plastikpartikel als Fischlarven, zwar nicht überall, aber zumindest an einigen Stellen. Ernüchternd. Nach einer Prognose transportiert die Donau täglich [...]

Weiterlesen...

Tag 14: Von Wien nach Hainburg an der Donau – 46,8 km – 4:56 Stunden – 8.537 Paddelschläge

02.08.2017. Carnuntum, die Hauptstadt der römischen Provinz Pannonien. Es droht Gefahr. Die Barbaren stehen drüben, auf der anderen Seite der Donau. Die Römer schlagen ihr Lager auf. Und sie haben ihren großen Führer dabei: Marc Aurel, römischer Kaiser, Philosoph, Denker, Beschützer aller Länder. Zwei Jahre wird er hier und [...]

Weiterlesen...